Team

Porträt Hannah Kruse Goldrausch Kuenstlerinnenprojekt 2019

Hannah Kruse, © Alena Schmick

Hannah Kruse, Projektleiterin

Hannah Kruse ist Kunstwissenschaftlerin und Kulturmanagerin; Studium Kunst und Kunstwissenschaft an den Hochschulen der Bildenden Künste Stuttgart und Karlsruhe sowie an der Universität der Künste, Berlin. Im Anschluss Whitney Independent Study Program, Curatorial Studies in New York.

Tätigkeit als Künstlerassistentin und Koordinatorin für künstlerische Produktionen und Ausstellungen in New York, Berlin und London. 2002/03 Geschäftsführerin der Chisenhale Gallery, London, die neue Arbeiten von ‚emerging artists‘ produziert. Hannah Kruses Arbeitsschwerpunkte sind Qualifizierung von Künstler_innen, Kunstvermittlung / Gallery Education, und Projektmanagement. Sie war in Preisgerichten und Juries unter anderem zu ‚Kunst am Bau’, Projektförderungen, und Arbeitsstipendien. Hannah Kruse hatte Lehraufträge unter anderem an der UdK, Institut für Kunst im Kontext, an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Studiengang Raumstrategien, und der Muthesius-Hochschule Kiel.
Hannah Kruse in der Interviewrubrik „Fünf Fragen an …“ (Julia Boek, 2013)
Porträt Kira Dell Goldrausch Kuenstlerinnenprojekt 2019

Kira Dell, © Alena Schmick

Kira Dell, Projektkoordinatorin

Kira Dell ist Kunsthistorikerin; Studium Kunst- und Bildgeschichte sowie Kulturanthropologie an der Universität Hamburg, Humboldt-Universität zu Berlin und EHESS, Paris. Praktika in der Eremitage, St. Petersburg, im Von der Heydt-Museum, Wuppertal, und im Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg.

Studentische Lehraufträge an der Universität Hamburg und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Mehrjährige Tätigkeit im Bereich Kulturelle Bildung in den Deichtorhallen, Hamburg, in der Hamburger Kunsthalle, in der Deutsche Bank Kunsthalle, Berlin, und bei den JungeMeister.net (Vorsitzende 2016-18, Schatzmeisterin 2016/17). Seit 2015 ist Kira Dell in wechselnden Rollen für das Goldrausch Künstlerinnenprojekt tätig, seit Juli 2018 als Projektkoordinatorin. Zudem arbeitet sie als freie Kuratorin.

Porträt Jil Zepp Goldrausch-kuenstlerinnenprojekt 2019

Jil Zepp, © Anna Latzko

Jil Zepp, Volontärin

Jil Zepp ist Kulturwissenschaftlerin; Studium Arts and Culture an der Maastricht University in den Niederlanden. Interessenschwerpunkte sind Geschlechter- und Repräsentationspolitik und demokratische Praktiken im institutionellen Kunst- und Kulturkontext. Praktikum bei Kulturprojekte Berlin und freie Mitarbeit bei District* Schule ohne Zentrum.

Unterstützende Tätigkeiten für die Jan van Eyck Akademie (NL), Museum de Domijnen (NL) und Les 2 Musées de la Ville (LU).

Porträt Theresa Strebling Goldrausch Kuenstlerinnenprojekt 2019

Theresa Strebling © Alena Schmick

Theresa Strebling, Mitarbeiterin für Buchhaltung und Verwaltung

Theresa Strebling ist Betriebswirtin und angehende Kunsthistorikerin; Studium BWL sowie Kunstgeschichte an der Freien Universität zu Berlin und Aarhus BSS, Dänemark. Praktika bei Kühne+Nagel, Hamburg und WiWiss Alumni FU Berlin.

Seit 2017 war sie bereits als Assistentin und Vertretungskraft für das Goldrausch Künstlerinnenprojekt tätig und ist seit Oktober 2018 feste Mitarbeiterin für Buchhaltung und Verwaltung.

Porträt Pauline Hagen Goldrausch Kuenstlerinnenprojekt 2020

Pauline Hagen © Lea Stahl

Pauline Hagen, Praktikantin

Pauline Hagen studiert im Bachelor Kulturwissenschaften und Digitale Medien mit den Vertiefungen Kunst und visuelle Kultur an der Leuphana Universität Lüneburg. Themenschwerpunkte bilden feministische Institutionskritik sowie Kunstgeschichte. Nach einem Praktikum am Bühnenservice der Deutschen Oper, war Pauline 2018/2019 in der Öffentlichkeitsarbeit der Professional School der Leuphana Universität tätig und organisierte zuletzt das Kunstprogramm des lunatic Festivals 2020 mit. Mit dem Praktikum beim Goldrausch Künstlerinnenprojekt möchte Pauline vor Beginn ihrer Bachelorarbeit ihre praktischen Erfahrungen im institutionellen Bereich erweitern, in engere Berührung mit dem Kunstfeld kommen und die Arbeitsweise sowie Möglichkeitsräume in einer kleineren Arbeitsstruktur näher kennenlernen, die Frauen gezielt fördert.

Porträt Anna-Sophia Goldrausch Kuenstlerinnenprojekt 2020

Anna-Sophia Emminger © Pauline Hagen

Anna-Sophia Emminger, Praktikantin

Anna-Sophia Emminger studiert Kunst- und Bildgeschichte und Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Interessenschwerpunkte sind Ästhetik, Kunstvermittlung und künstlerische Forschung. Neben Praktika in den Bereichen Grafikdesign, bei planquadrat Medien, und Bildhauerei, bei Schnitzerin Regula Birk-Schultz, war sie im Bühnenbau und als Illustratorin tätig. Mit dem Praktikum beim Goldrausch Künstlerinnenprojekt möchte sie sich der Aneignung praktischer und theoretischer Kenntnisse im Kontext der Ausstellungsplanung und Gleichstellung im Kunstbetrieb zuwenden.

Bisherige Projektleiterinnen

Hannah Kruse (2004–fortlaufend)
Birgit Effinger (2002–06/2018)
Annette Maechtel (2002–2003)
Annette Thomas (1999–2001)
Hannah Kruse (1995–1999)
Dr. Anne Marie Freybourg (Projektgründerin) (1989–2001)
Ute Birk (Projektgründerin) (1989–1995)

Bisherige Mitarbeiterinnen

Frederiek Weda (10/2018-08/2019, Volontariat), Anna Brinkmann (2014–2016, Finanzen)

Bisherige Praktikant*innen waren u.a.

Sophie Becker, Luisa Bona, Clara Brosche, Benita Dederichs, Anja Degner, Kira Dell, Franziska Ehlicker, Bergit Faßl, Stefano Ferlito, Miriam Georger, Carolin Greifenstein, Franziska Grubann, Elsa Guily, Anna Latzko, Johanna Hartmann, Lena Kahle, Daria Korznikova, Nora Kronemeyer, Leo Lencsés, Annika Maus, Hélène Mohrbutter, Carla Mönning, Anne Nauditt, Ina Neddermeyer, Vanessa Schmidt, Franziska Schönfeld, Nicola Schüschke, Lea Stahl, Olivia Steiert, Hanna Steinert, Tabea Thom, Janina Vujic, Litong Xiao, Fadila Yassouf, Anne Zdunek, Helena Zeh